Laser_VR-Bank.jpg

3D-Laserscan VR-Bank Vilsbiburg

Im Zuge der Erweiterung der VR-Bank Vilsbiburg wurde ein Aufmaß der bestehenden angrenzenden Gebäude und Dächer notwendig.

Aufgrund der Vielzahl der für die Planung notwendigen Zwangspunkte, wurde hierzu als Aufnahmeverfahren ein 3D Laserscan gewählt. Durch die Aufnahme von mehreren Standorten aus konnte eine Punktwolke der gesamten Fassade und der angrenzenden Dächer erstellt werden.

Aus dieser Punktwolke konnten alle für eine exakte Planung erforderlichen Informationen entnommen werden. Außerdem konnten aus dem 3D Laserscans auch Informationen gewonnen werden, die erst im weiteren Planungsverlauf benötigt wurden.

Dies konnte durch die hohe Informationsdichte der 3D Aufnahme im Gegensatz zu konventionellen Aufnahmeverfahren ohne zusätzlichen Außendienst erfolgen.

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
VR-Bank Vilsbiburg

Leistungen
3D Laserscan Fassade und Dachlandschaft

Nach oben