Kreisel_Freundorf_720.jpg

Freundorfer Kreisel bei Bogen für den Verkehr freigegeben.

Nach einer 2-monatigen Bauzeit fand am 23. August 2014 im Beisein von Vertretern aus der Politik sowie der Bevölkerung, die Einweihung des Freundorfer Kreisel statt.

Die Kreisstraße SR 71 war ursprünglich als Gemeindeverbindungsstraße gewidmet. Nach der Verkehrsfreigabe der Autobahn A 3 Regensburg – Passau 1982 nahm der Verkehr zwischen Hunderdorf und Oberalteich stetig zu. Aus diesem Grund wurde die Gemeindeverbindungsstraße zur Kreisstraße SR 71 gewidmet. Zwischen 2000 und 2010 ereigneten sich 25 polizeilich erfasste Verkehrsunfälle an der Freundorfer Kreuzung (9 mal Leichtverletzte und 8 mal Schwerverletzte).

Deshalb wurde bereits 2011 durch den Landkreis eine verkehrstechnische Voruntersuchung beauftragt, um durch einen Knotenumbau eine erhöhte Verkehrssicherheit zu erreichen. Mit Datum vom 30. März 2011 wurde diese erstellt.

Entsprechend dieser Voruntersuchung wurde ein Umbau zu einem Kreisverkehr vorgeschlagen, da dieser eine hohe Verkehrssicherheit, die beste Verkehrsqualität und günstige Unterhaltungskosten gewährleistet.  
 

 

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
Stadt Bogen

Leistungen
Objektplanung Verkehrsanlagen
Örtliche Bauüberwachung
Vermessung

Kosten
ca. 0,4 Mio. EUR

 

 

Nach oben