34_BMW_Werk_DGF_Osterweiterung.jpg

Auftrag für die BMW AG in Dingolfing
Osterweiterung Werk 02.40

Die SEHLHOFF GMBH wurde von der BMW AG im Zuge einer Erweiterung des Betriebsgeländes im Osten des Werkes Dingolfing mit der gesamten verkehrstechnischen Erschließung des Areals sowie eines Wareneingangsbüros beauftragt.

Die Planung umfasst das Betriebsgelände des Werkes 02.40 nach Osten hin zu erweitern. Das Gebiet wird im Norden durch die Autobahn, im Osten durch die Staatsstraße St 2111 sowie im Westen und Süden durch das bestehende Werk von BMW umfasst.

Insgesamt werden im Endzustand rund 35.000 m² an Straßenflächen, ca. 1.250 neue PKW-Stellplätze, etwa 75 Stellplätze für LKW (zum Teil Auslegung bis zu Giga-Linern) sowie rund 1.500 m² an Gehwegflächen gebaut.

Das nicht unterkellerte erdgeschossige Wareneingangsgebäude hat eine Grundfläche von 503 m²; Im Wareneingangsgebäude befinden sich Büro- und Sozialräume sowie der Anmeldebereich für die Ausstellung der Frachtpapiere.

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
BMW AG

Leistungen
Objektplanung Gebäude
Tragwerksplanung
Objektplanung Verkehrsanlagen
Objektplanung Ingenieurbauwerke
Vermessung
Örtliche Bauüberwachung
Baugrunderkundung

Nach oben