ABBE-ACP_Einweihung-2.jpg
ABBE-ACP_Einweihung.jpg
32_ABBE_ACP_Richtfest.jpg
ABBE_ACP_3.jpg
ABBE_ACP_1.jpg

Forschungsgebäude "ABBE Center of Photonics" in Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena errichtet auf dem Campus Beutenberg in Jena ein Forschungszentrum - das „ABBE Center of Photonics" (ACP). Das Zentrum übernimmt eine wichtige Brückenfunktion bei der interdisziplinären Forschung der drei Themenbereiche Optik / Photonic, Material- und Biowissenschaften und baut die bestehende Zusammenarbeit mit der optischen Industrie weiter aus. Auf Grund des fachübergreifenden Forschungsprogramms wird das ACP auf dem Campus Beutenberg in unmittelbarer Nachbarschaft zu den in der Optik und Photonic sowie den Lebenswissenschaften etablierten Universitäts- und außeruniversitären Instituten errichtet.

An die Planung waren höchste Ansprüche hinsichtlich Funktionalität, Gestaltung und Wirtschaftlichkeit gestellt. Die Labore, Forschungsflächen, Seminar-, und Büroräume beinhalten in ihrer Gestaltung ein hohes Maß an Flexibilität, um künftig schnell und effizient auf veränderte Anforderungen im Kontext zu den Forschungsaufgaben reagieren zu können. Der hohe Anteil an Haus- und Labortechnik stellte besondere Anforderungen an die Kompetenz der Planer bei der Koordinierung dieser Leistungen.

Die SEHLHOFF GMBH hat sich im Rahmen eines Vergabeverfahrens qualifiziert und wurde vom Freistaat Thüringen, vertreten durch das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr, mit der kompletten Tragwerksplanung für das anspruchsvolle Gebäude beauftragt.

 

Richtfest am Abbe Center of Photonics (ACP) in Jena

Am Donnerstag, 25. September 2014 wurde Richtfest beim Abbe Center of Photonics (ACP) gefeiert. An der Feierlichkeit nahmen unter anderem Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius sowie Wissenschaftsminister Christoph Matschie teil.

 

Eröffnung Abbe Center of Photonics (ACP) in Jena

Mit dem Abbe Center of Photonics wurde am 5. Juli 2016 auf dem Beutenberg-Campus ein hochmodernes Forschungsgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena eröffnet. Im Rahmen der internationalen Fachtagung "Laser Display and Lighting Conference 2016" (4. bis 8. Juli 2016) sind rund 250 Gäste aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zusammen, darunter Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und der Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft des Freistaates Thüringen Wolfgang Tiefensee gekommen.

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
Freistaat Thüringen - Landesamt für Bau und Verkehr Erfurt

Leistungen
Tragwerksplanung

Kosten
ca. 23,8 Mio. EUR

Nach oben