Seebad_Zwenkau_1.jpg

Verkehrs- und medientechnische Erschließung des maritim-touristischen Gewerbegebietes "Seebad Zwenkau" am Zwenkauer See

Die Infrastruktur des Südufers des Zwenkauer Sees wurde für ein Mischgebiet neu errichtet.

An den Bauabschnitten I bis III war das Ingenieurbüro Berthold planerisch beteiligt. Der Auftrag umfasste dabei die Entwurfs- und die Ausführungsplanung sowie die Bauüberwachung für die gesamte Beleuchtungstechnik inklusive der Steuerungstechnik, die Stark- und Schwachstromverkabelung und alle Lichtwellenleiteranbindungen.

Zusätzlich wird der Bauabschnitt IV und der „Technische Hafen“ mit diesen Gewerken geplant und realisiert. Mit diesem Gesamtvorhaben stärkt die Stadt Zwenkau ihre Position als attraktiver Wohn- und Gewerbestandort im Leipziger Neuseenland.

Was noch unter dem Ingenieurbüro Berthold mit Beratungsleistungen zur Reduzierung der Lichtemissionen und zu anderen Energieeinsparpotentialen begonnen hat, wird unter der SEHLHOFF GMBH innovativ und erfolgreich umgesetzt.

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
Stadtverwaltung Zwenkau
Sächsisches Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG

Leistungen
Technische Ausrüstung

Kosten
ca. 0,5 Mio. EUR

Nach oben