TRM.jpg

Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM) Leipzig, Universität Leipzig

Angesichts der zunehmenden Lebenserwartung der Menschen in Europa stehen die Gesundheitssysteme und die medizinische Forschung vor großen Herausforderungen. Aus diesem Grund betreibt die Universität Leipzig ein Forschungszentrum für Regenerative Medizin im Herzen von Leipzig.

In den zum Teil denkmalgeschützten Räumen der ehemaligen Universitäts-Frauenklinik nutzen hochtalentierte Wissenschaftler die Chance, die neuartigen Lösungsansätze zur zügigen Translation der Forschungsergebnisse in die klinische Praxis zum Wohle der Patienten umzusetzen.

Mit diesem Vorhaben können unterschiedliche Lebensräume für ca. 30.000 Mäuse unter GLP-zertifizierten Laborbedingungen bereitgestellt werden. Eine anspruchsvolle Regelungstechnik ermöglicht den Forschern die Lebensbedingungen der Tiere in den derzeit 26 Forschungsvorhaben vor Ort klimatechnisch so zu optimieren, dass bestmögliche Forschungsergebnisse erzielt werden können. Der Auftrag umfasste die Entwurfs- und die Ausführungsplanung sowie die Bauüberwachung für die gesamte Mess-, Steuer- und Regelungstechnik und die Gebäudeleittechnik für den Forschungs- und Laborbau einschließlich der GLP-zertifizierten Bereiche sowie die Vernetzung mit dem vorhandenen Leitsystem der Universität Leipzig. Mit diesem innovativen Vorhaben TRM stärkt der Freistaat Sachsen seine Spitzenposition im Zukunftsfeld der Lebenswissenschaften.

Für das Ingenieurbüro Berthold war dies eine weitere Möglichkeit das vorhandene ingenieurtechnische Wissen über derartig komplexe und strategische Laborausrichtungen erfolgreich anzuwenden. Mit der Integration des Ingenieurbüros Berthold in die SEHLHOFF GMBH während der Bauausführung ist diese Leistung somit auch für die SEHLHOFF-Gruppe ein Meilenstein für die Technische Ausrüstung.

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
Staatsbetrieb SIB Niederlassung Leipzig II

Leistungen
Technische Ausrüstung

Kosten
ca. 12,4 Mio. EUR

Nach oben