SFZ_LA_neu_5.jpg
SFZ_LA_5.jpg
SFZ_LA_neu_3.jpg
SFZ_LA_neu_1.jpg
SFZ_LA_neu_2.jpg
SFZ_LA_neu_4.jpg

Sonderpädagogisches Förderzentrum Landshut

Die Stadt Landshut realisiert die bauliche Erweiterung des Sonderpädagogischen Förderzentrums Landshut-Stadt in der Schulstraße 3. Dadurch werden zusätzliche Unterrichtsräume, eine Mensa mit Ausgabeküche und Räume für eine Ganztagesbetreuung geschaffen. Außerdem werden die Räumlichkeiten für die Lehrkräfte quantitative sowie qualitative verbessert.

Die Erweiterung wird bei der SEHLHOFF GMBH als BIM-Projekt (Building Information Modeling) bearbeitet. Neben der realitätsnahen Visualisierung des Gebäudes wird unter anderem die Massenermittlung auf Datenbankbasis zur erhöhten Kostensicherheit durchgeführt.

 

Dreharbeiten "Um Himmels Willen"

Am 30. April 2015 fanden im Sonderpädagogischen Förderzentrum in Landshut Dreharbeiten für die Serie „Um Himmels Willen“ statt.

Die Dreharbeiten fanden während des laufenden Schulbetriebs für die bekannte Fernseh-Serie mit Fritz Wepper rund um das Leben im fiktiven niederbayerischen Städtchen Kaltenthal statt. Zu sehen werden die Szenen nächstes Jahr in zwei Folgen der Serie sein. Gedreht wurde hierfür einen vollen Tag unter dem Einsatz eines circa zwanzigköpfigen Filmteams.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spatenstich für den Erweiterungsbau am SPZ

Am Donnerstag, 16. Oktober 2014 fand der Spatenstich für den Erweiterungbau am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Landshut statt. Die Bauarbeiten haben begonnen und sollen in gut einem Jahr enden.

Bild von links: Thomas Widmann (Baufirma Widmann), Stefan Sabukosek (Geschäftsführer SEHLHOFF GMBH), Gabriella Lohmüller (Schulleiterin), Oberbürgermeister Hans Rampf, Max Petschko (Schülersprecher), Bürgermeister Erwin Schneck, Walter Kainz (stellvertretender Schulleiter), Gerhard Mayer (Amt für Gebäudewirtschaft)

 

 

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
Stadt Landshut

Leistungen
Objektplanung Gebäude
Tragwerksplanung

Kosten
ca. 2,3 Mio. EUR

Nach oben