XperRegio.jpg

Maßnahmenkonzept zur Energie- und CO2-Einsparung in kommunalen Anlagen der Wasserver- und Abwasserentsorgung

Auftraggeber für das oben genannte Projekt ist die XperRegio, ein interkommunaler Zusammenschluss aus 17 Gemeinden in den Landkreisen Dingolfing-Landau und Rottal-Inn. Zweck dieses Verbundes ist die Koordination von Maßnahmen zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung. Die Studie wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Beteiligt haben sich bei den Losen der SEHLHOFF GMBH die Gemeinden Arnstorf, Eichendorf, Triftern, Roßbach, Schönau und Johanniskirchen. Für diese Gemeinden hat die SEHLHOFF GMBH jeweils sämtliche Anlagen zur gemeindeeigenen Wasserversorgung hinsichtlich Betriebsweisen, Maschinentechnik, Technischer Ausrüstung sowie EMSR-Technik untersucht, mit dem Ziel, Energie- / CO2-Einsparmöglichkeiten aufzuzeigen.

Im Ergebnis wurde für jede Gemeinde ein Maßnahmenkatalog erstellt, differenziert nach Sofortmaßnahmen und mittelfristigen bzw. langfristigen Maßnahmen. Um über die reine Einsparmöglichkeit hinaus auch die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen zu überprüfen, wurden bedarfsweise Kostenvergleichsrechnungen durchgeführt. Erste betriebliche Änderungen wurden bereits während der Studie erfolgreich umgesetzt. Die planerische Umsetzung mittelfristiger Vorschläge läuft.

Fakten / Zahlen

Auftraggeber
XperRegio

Leistungen
Energiekonzept

Nach oben