Die Geschäftsführer Axel und Karsten Sehlhoff stellen den Auszubildenden ein Budget für einen eigenverantwortlich erstellten SEHLHOFF AZUBI Film zur Verfügung. Das verstehen wir auch als Nachhaligkeit in der unternehmesführung und Vertrauen in die Mitarbe

Projekt: SEHLHOFF DER AZUBI-FILM

In der Ausbildung bei der SEHLHOFF GMBH werden die Auszubildenden von Anfang an in die laufenden Projekt- und Planungsaufgaben eingebunden. Neben dem Erstellen von technischen Zeichnungen in verschiedenen CAD-Programmen werden dabei beispielsweise auch Aufgaben aus der Vermessung oder bei der Erstellung von Modellen übertragen. Diese Mitarbeit und der ganz individuelle Eindruck und Einblick aus der Sicht der Auszubildenden wird hier auf eine besondere Art und Weise präsentiert: Die Azubis haben einen Film über Projekte, in denen sie in der Ausbildung eingebunden sind selbst ausgearbeitet und gedreht. Das Know How dafür haben sie von filmisch geschulten Mitarbeitern der Fabrikfilm GmbH erhalten.

Mit dem Filmprojekt hat die SEHLHOFF GMBH den Azubis die Chance gegeben, ihre Aufgabeninhalte zu präsentieren sowie ein Projekt möglichst eigenständig zu planen und zu organisieren - hier wurden vor allem Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit gestärkt.

 

Karsten Sehlhoff stellt auch das Teambuilding beim SEHLHOFF AZUBI-Film hervor

Das Konzept ausarbeiten

Bevor es mit den Dreharbeiten losgehen konnte, musste das Konzept stehen. Hier war die Kreativität und das Vorstellungsvermögen der Auszubildenden gefragt. Jede Szene musste vor dem Dreh detailiert geplant und ausgearbeitet werden.

Axel und Karsten Sehlhoff übertagen Verantwortung an die Auszubildende zum AZUBI-Film um auch neuen Kollegen das Augabnspektrum nachhaltig zu zeigen
SEHLHOFF AZUBI Film

Einführung in die Filmtechnik

Um die Szenen professionell aussehen zu lassen, ist es wichtig die Techniken der Kamera zu kennen. Die drei wesentlichen Faktoren der Einstellung sind die Schärfe, das Licht und die Nähe.  Durch geduldiges Erklären des Filmteams und eigene Versuche der Azubis waren die Techniken schnell bekannt und konnten selbstständig angewandt werden.

Axel und Karsten Sehlhoff übertagen Verantwortung an die Auszubildende zum AZUBI-Film
Axel und Karsten Sehlhoff übertagen Verantwortung an die Auszubildende zum AZUBI-Film

Der Filmdreh

Der spannenste Teil einer Filmproduktion ist der Dreh. Jedem AZUBI wurde dabei eine Rolle des Filmteams zugeteilt. Neben den Schauspielern und der Regie gehören dazu auch der Kamera- und der Tonmann sowie die Maske, das Licht usw. Durch den ständigen Wechsel der Rollen gab man den Auszubildenden die Möglichkeit ihre Stärken und Schwächen zu entdecken und verborgene Talente zu erkennen.

Karsten Sehlhoff fotografiert Auszubildende der SEHLHOFF Ingenieure und Architekten bei Drehtag des AZUBI-Films
Axel und Karsten Sehlhoff übertagen Verantwortung an die Auszubildende zum AZUBI-Film

Interviews

Um den Film lebendig und echt wirken zu lassen, wurden Interviews mit ehemaligen Auszubildenden, Geschäftsführern und weiteren Mitarbeitern geführt. Dazu teilte man die AZUBIS in zwei Gruppen, die sich auf die Standorte Landshut und Vilsbiburg verteilten.

Axel und Karsten Sehlhoff übertagen Verantwortung an die Auszubildende zum AZUBI-Film
Axel und Karsten Sehlhoff haben die Auszubildenden der SEHLHOFF Ingenieure und Architekten zum Bowlen als Teambuildingevent eingeladen

Abendveranstaltung

Im Team arbeiten zu können ist ein wesentlicher Grundsatz für die Film-Produktion, da jedes Teammitglied seine Aufgaben hat und auf den Anderen angewiesen ist. Gemeinsame Aktivitäten helfen dabei das Team zu stärken. Unsere Auszubildenen entschieden sich für einen Bowling-Abend und hatten dabei eine Menge Spaß.

Nach oben