Imagekampagne für eine gestärkte Wirtschaftskraft

Das Image des Bauwesens ist angekratzt und die Nützlichkeit der Branche hat im gesellschaftlichen Ansehen an Bedeutung verloren. Gleichzeitig können hohe Bauinvestitionen nicht getätigt werden, weil freie Kapazitäten bei Planern wie Ausführenden fehlen. Beides lässt sich nur zufriedenstellend lösen, wenn sich die Planungs- und Baubranche grundlegend erneuert. So die Auffassung von Axel und Karsten Sehlhoff, die jetzt mit einer Reihe weiterer Mitstreiter eine proaktive Imagekampagne ins Leben gerufen haben.

Mehr unter www.BauwerkMacher.de, #Bauwerkmacher sowie im folgenden Pressetext.

 

 

 

 

 

 

 


Auszeichnung für SEHLHOFF IT-System

SEHLHOFF nutzt die Chancen der Digitalisierung. Unternehmensweit wird eine zentrale (virtualisierte) Arbeitsumgebung eingesetzt, die es allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu jeder Zeit und an jedem Ort ermöglicht, auf einheitliche, zentral gespeicherte Daten und Programme zuzugreifen. Ob im Büro, beim Kunden, auf der Baustelle oder im Mobile Office alle Daten und Programme sind jederzeit verfügbar.

Parallel erleichtert die neueste Telekommunikations-Lösung (Unified Communications) die standortunabhängige Zusammenarbeit via Audio-, Video- und Bildschirmübertragung. Eine Lösung die Zeit und Wege einspart und so zur Effizienz, Stressminderung und letztlich sogar zum Umweltschutz beiträgt.

Diese Kombination wurde nun beim Enterprise-Workspace-Summit von einer 4-köpfigen Fachjury mit dem Enterprise-Workspace-Award in GOLD ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, sie unterstreicht unseren Innovations-Anspruch.

Verliehen wurde der Preis übrigens von Suzanna Randall. Sie absolviert gerade die Ausbildung zur Astronautin und ist auf dem Weg die erste deutsche Frau im All zu werden.

 

 

 

 

 

 


SEHLHOFF - einer der "besten Arbeitgeber für Frauen"

Deutschlands führendes Frauenmagazin BRIGITTE und die Personalmarketing-Experten von TERRITORY Embrace kürten zum zweiten Mal „Die besten Arbeitgeber für Frauen“.

Mit dem Ergebnis 4 von 5 möglichen Sternen zählt SEHLHOFF zum wiederholten Male zu den 120 besten Arbeitgebern für Frauen deutschlandweit.

Seit 2018 macht es sich BRIGITTE zur Aufgabe die besten Arbeitgeber für Frauen auszuzeichnen und auf diese Weise herausragende Frauenförderung zu ehren. Mehr als 160 Unternehmen haben an der umfangreichen Studie teilgenommen und einen Katalog mit 60 Fragen beantwortet. 120 Unternehmen wurden aufgrund ihrer Leistungen in den sechs untersuchten Kriterien Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Flexibilität der Arbeit, Hilfe beim Berufseinstieg, Karriere im Top-Management, Stellenwert der Frauenförderung im Unternehmen und Transparenz ausgezeichnet.

Vom DAX-Konzern bis zum örtlichen Handwerksbetrieb – die Teilnehmer der Studie setzen sich aus allen Regionen und Branchen des Landes zusammen. Dadurch wird Frauen, die auf der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz sind, eine Orientierungshilfe in der Arbeitswelt gegeben.

Mehr Informationen zur Studie sind online auf brigitte.de und in der Ausgabe 21/2019 der BRIGITTE zu finden.

 

 

 

 

 


Erfolgreicher Brandschutztag

Brandschutz rettet Menschenleben. Dies setzt jedoch voraus, dass alle erforderlichen Maßnahmen vorgenommen werden, um Brände und deren Ausbreitung vorzubeugen und zu verhindern.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Fachvertreter aus der Region zu spannenden und informativen Fachvorträgen in der InnovationsFabric in der Landshuter  Schönaustraße eingefunden. Zentral behandelt wurde hierbei das Thema „brandschutztechnische Entrauchung“.

Durch den Brandschutztag führte SEHLHOFF-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Stefan Sabukosek.

Nach Begrüßung der Teilnehmer durch den Bürgermeister der Stadt Vilsbiburg Helmut Haider übergab dieser das Wort an Dipl.-Ing. Rupert Stinglwagner, der den Fachteilnehmern als Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz die Grundlagen von Rauch und Rauchableitung vermittelte.

Im Anschluss referierte Herr Prof. Dr. Andreas Nietzold, Prüfingenieur und Prüfsachverständiger für Brandschutz und Mitglied im VPI, zum Thema Simulation einer brandschutztechnischen Entrauchung, bevor es in die wohlverdiente Mittagspause ging.

Herr Stinglwagner brachte den Teilnehmern am Nachmittag bei einem weiteren Vortrag die Anwendungsfälle der brandschutztechnischen Entrauchung näher.

Die mit großem Interesse erwartete Praxisvorstellung, geleitet von Herrn Alfred Bosch, Geschäftsführer der roda Licht- und Lufttechnik GmbH, welche die Auslegung und Ansteuerung von natürlich wirkenden RWA-Systemen beinhaltete, erfolgte im Außenbereich der SEHLHOFF GMBH. Dabei wurde die von der Firma roda zur Verfügung gestellte Rauch- und Wärmeabzugsanlage vorgestellt und in Betrieb gesetzt.

Nach einer spannenden Vortragsreihe fand der 5. Niederbayerische Brandschutztag seinen Ausklang in einer anregenden „get-together“-Diskussion, in der man sich nochmals über das vermittelte Fachwissen austauschen konnte.

Die SEHLHOFF GMBH freut sich über die positive Resonanz zum gesetzten Themenschwerpunkt in diesem Jahr und bedankt sich bei allen Teilnehmern und Referenten für diesen gelungenen Veranstaltungstag.

 

 

 

 

 


FOCUS-BUSINESS: "Top-Arbeitgeber Mittelstand 2020"

Wir sind sehr stolz, dass sich unsere positive Unternehmenskultur auch in diversen Auszeichnungen widerspiegelt.

Basierend auf rund 900.000 Bewertungen auf dem Online-Portal Kununu wurde SEHLHOFF von FOCUS BUSINESS zu einem der "Top-Arbeitgeber Mittelstand 2020" benannt. Diese Auszeichnung konnten wir durch unsere überdurchschnittlich guten Bewertungen erreichen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie ab Ende November in der FOCUS-BUSINESS Ausgabe "Arbeitgeber des Mittelstands".

 


TOUGH MUDDER - Team Event XXL

Nur als echtes Team ist der Hindernis-Schlammlauf Tough Mudder zu bewältigen. SEHLHOFF-Mitarbeiter haben gemeinsam auf fünf bzw. 16 Kilometern zahlreiche Hindernisse überwunden, die jede Menge Kraft, Ausdauer, Willensstärke und vor allem Teamgeist erforderten. Bei Tough Mudder gibt es keinen Gewinner, keine glänzende Siegermedaille und keine Zeitmessung – aber jede Menge Spaß im Team!

 

 


Personalentwicklung 2019

Um als Unternehmen am Markt zukünftig auch wettbewerbsfähig zu bleiben, investieren wir als Unternehmen in die fortwährende Bildung unserer Mitarbeiter, um so die vielfältigen und sich ständig ändernden betrieblichen Herausforderungen bewältigen zu können. Durch zielgerichtete Weiterbildungen können betrieblich relevante, fachlich-methodische, soziale sowie die persönlichen Kompetenzen unserer Mitarbeiter weiter ausgebaut werden. Dieses Vorhaben wurde mithilfe von Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert.


SEHLHOFF rennt: Teamspaß beim Landshuter Firmenlauf 2019

Einen Ausgleich zum Arbeitsalltag schaffen und den Teamgeist unter den Kollegen fördern, darum geht es bei der Teilnahme an Firmenläufen - und natürlich um jede Menge Spaß! Wer letztlich als Schnellster ins Ziel kommt, ist dabei eigentlich eher zweitrangig.

Beim diesjährigen Firmenlauf in Landshut konnten 18 SEHLHOFF-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der sechs Kilometer langen Laufstrecke jüngst Ihr Durchhaltevermögen beweisen und glänzten zum Teil sogar mit Bestzeiten.

Eine tolle Leistung - ganz nach dem Unternehmensmotto: Miteinander leben. Miteinander wachsen.