Frischer Wind in der Personalabteilung

Normalerweise stellt er die Fragen – Benjamin Mayer, HR-Recruiter und seit Anfang November 2018 bei der SEHLHOFF GMBH. Wir haben den Spieß umgedreht und wollten so einiges von unserem neuen HR-Recruiter wissen. Benjamin Mayer wird zukünftig Ansprechpartner für Bewerber und Mitarbeiter sein.

Benjamin, los geht’s mit der Fragerunde: Stell dich doch bitte kurz vor. Wer bist du? Was machst du?

„Hallo Astrid, schön dass es geklappt hat. Ich komm aus Landshut und hab dort auch studiert. Im Anschluss daran habe ich Berufserfahrungen bei einem Personaldienstleistungsunternehmen gesammelt. Seit November bin ich nun bei der SEHLHOFF GMBH als HR-Recruiter tätig.“

Warum ist das Recruiting die perfekte Position für dich?

„Thema Gesprächsführung und Beratung hat mich schon immer interessiert. Nach meinem Studium – das nicht zwingend in der Wirtschaft angesiedelt ist – habe ich dann da den Spagat gesucht und fand meine Berufung im Recruiting. Ich habe mich während meiner Zeit in der Personaldienstleistung fachlich stark weiter gebildet und bin sehr glücklich über meinen Schritt zur SEHLHOFF GMBH, da ich hier noch tiefer in die Personalarbeit eintauchen kann.“

Eine klassische HR-ler Frage: Wo liegen deine Stärken? Wo liegen deine Schwächen?

„Ich dachte jetzt kommt die Frage: Wie viele Tennisbälle passen in einen Smart? Grundsätzlich muss ich sagen, sind solche Fragen nicht mehr zielführend, da Bewerber die Antworten vorbereiten. Also hier eine klassische Standardantwort: Meine Stärke, ich bin ein Organisations-Genie und meine Schwäche, ich bin zu fleißig.“

Weil wir gerade von Vorstellungsgesprächen reden… Hand aufs Herz  – was ist dein absolutes Vorstellungsgesprächs-Highlight?

„Mein absolutes Highlight war ein Vorstellungsgespräch, das als Probefahrt im neuen Fahrzeug des Bewerbers endete. Nach einem sehr informativen Gespräch, haben der Bewerber und ich noch über Autos gesprochen. Darauf hin hat er mich kurzer Hand in seinem neuen Fahrzeug mitgenommen. Tolle Erfahrung.“

Warum hast du dich bei SEHLHOFF beworben und was hat dich überzeugt?

„Ich selber habe mich nicht beworben. Ich wurde von einer Kollegin gefunden und habe mich daraufhin über die SEHLHOFF GMBH informiert. Was für mich einen großen Pluspunkt darstellt, ist dass das Unternehmen inhabergeführt ist. Des Weiteren finde ich die Mitarbeitervorteile absolut erwähnenswert. Diese gehen ja gern mal im Arbeitsalltag unter, aber kostenlose Getränke, Sonderurlaub, individuelle Fortbildungsmaßnahmen, Vertrauensarbeitszeit und Gleitzeit sind nicht selbstverständlich.“

Vielen Dank für das symphatische Gespräch und dass du dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten. Wir wünschen dir für die weitere Einarbeitung viel Erfolg.