Im BMW Werk Regensburg wurde östlich von der bestehenden Montagehalle ein Versorgungszentrum als eingeschossiges Logistikgebäude realisiert. Das Gebäude beinhaltet drei Nutzungsbereiche:

Halle für Lager- bzw. Logistiktätigkeiten, Sequenzier- und kleineren Montagebereichen sowie Verwaltungs- und Sozialräume
Vordachbereich als geschützter Anlieferungsbereich der LKW-Verladung auf der Gebäude-Ostseite
Routenzug-Einhausung als Anlieferung an das Montagegebäude

Das Gebäude verdrängte die dort vorhandenen Abstellflächen für Neufahrzeuge (Distributionsfläche). Ein Teil dieser Flächen konnte südlich vom Versorgungszentrum kompensiert und neu hergestellt werden.

Durch den Neubau wurde eine neue verkehrssichere Anbindung der Fahrspuren (Werksstraße, Zufahrten Tankstelle und AKL-Gebäude) und eine Wendemöglichkeit für LKW geschaffen. Auf der Distributionsfläche mit ca. 8.000 m² konnten 332 Stellplätze untergebracht werden.