Die FBB erteilte der SEHLHOFF GMBH den Rahmenauftrag für die „Vorgezogenen Maßnahmen“ der Ver- und Entsorgung von Objekten im Rahmen des Projektes 2: „Mediale Infrastruktur“. Das Projekt ist Teil des Ausbauprogrammes des BER bis 2022. Es betrifft die Bereiche Hochbau und Infrastruktur mit insgesamt neun Projekten auf einer Fläche von ca. 1,5 Hektar.

Ziel ist es, mit einer umfassend koordinierten, ingenieurtechnischen Leistung für die einzelnen Planungsbereiche die pünktliche Ver- und Entsorgung einzelner Objekte innerhalb der anderen Projekte bis zu deren Inbetriebnahme sicherzustellen und einen optimalen, wirtschaftlich-technisch stabilen Betrieb zu gewährleisten.

Das Projekt umfasst die Medien Trink-/Löschwasserversorgung, Schmutz-/Regenwasserentsorgung, Fernwärme-/Fernkälteversorgung, Strom- und ggf. Sicherheitsstromversorgung von Objekten sowie Telekommunikation / Informationstechnologie und den Bau von Verkehrsanlagen sowie Trafostationen. Das Regenwassernetz 3xx für die Airport City wurde geprüft und eine aktualisierte, hydrodynamische Kanalnetzberechnung sowie der Nachweis des Regenrückhaltevolumens im Rahmen einer Langzeitsimulation erstellt.

Eine besondere Komplexität stellen die zahlreich parallel laufenden Projekte und deren unterschiedlichen Anforderungen an die Medienerschließungen dar.