Die Nordgau-Kaserne in Cham ist eine 1958 errichtete militärische Liegenschaft mit einer Gesamtgröße von ca. 21 ha. Die Belegungsstärke beträgt ca. 800 Soldaten und Soldatinnen.

Die SEHLHOFF GMBH wurde mit der Erstellung eines Liegenschaftsbezogenen Wasserversorgungskonzeptes (LWK) für den Bereich der Kaserne, sowie eines Liegenschaftsbezogenen Abwasserentsorgungskonzept (LAK) für den Bereich der Kaserne inklusive Sportplatz beauftragt.

Das bestehende Wasserversorgungsnetz wurde in ein Facility-Management Tool (GIS) eingepflegt, aus dieser Grundlage wurde eine hydraulische Berechnung durchgeführt sowie zwei Varianten zur Sanierungsplanung (mit und ohne Trennung von Trink-/Löschwasser) erstellt. Der Leitungsverlauf bzw. Leitungsdurchmesser wurde dahingehend optimiert.

Das Abwassernetz wurde in den letzten Jahren per TV-Untersuchung inspiziert und die geprüften Ergebnisse in eine Kanaldatenbank eingearbeitet. Zur Erstellung des LAK wurde das Abwassernetz hydraulisch überrechnet und Sanierungsvorschläge erarbeitet. Ziel der Sanierung ist die Stand-/Betriebssicherheit und Dichtheit der Mischwasserkanäle sowie die Abtrennung vorhandener Drainageleitungen vom Mischwasserkanal und Trennung von Regenwasser und Schmutzwasser.