Geschäftsbereich Umwelt

Umwelt

Mit vorausschauender Planung, weitsichtiger Koordination und betriebswirtschaftlichem Know-how stellen wir unsere Fachkompetenz in den Dienst einer schützenswerten Umwelt.

Ressourcenschonende und wirtschaftliche Konzepte für die Umwelt sind ein weiterer Schwerpunkt unseres Leistungsspektrums als Generalplaner. Aufrichtiger Respekt vor Natur und Mensch kennzeichnet unsere Aktivitäten in der Planung und Projektabwicklung von Bauwerken und Maßnahmen für den Wasserschutz und die Altlastenbeseitigung.

Unter anderem projektieren wir Ingenieurleistungen für Rückhaltebauwerke, Pumpstationen, Druckleitungen, Freispiegelleitungen oder Regenwasserbehandlungsanlagen. Für eine umweltgerechte Abwasserbeseitigung sorgen wir nicht nur mit Kläranlagen, Bodenfiltern und Abscheideanlagen, sondern auch mit komplexen Generalentwässerungsplanungen sowie liegenschaftsbezogenen Abwasserkonzepten. Zudem sind wir in Kanalneubau und -sanierung aktiv und bieten die Kanalbewirtschaftung bis hin zur Gebührenberechnung an.

Für eine sichere Wasserversorgung engagieren wir uns mit der Konzeption von Aufbereitungsanlagen, Wasserbehältern, Druckerhöhungsanlagen, Rückspülwasserbehandlung sowie Brunnen und Quellfassungen. Wir entwickeln liegenschaftsbezogene Wasserversorgungskonzepte, führen Rohrnetzanalysen durch, planen Rohrleitungsnetze und stehen auch für die Behältersanierung zur Verfügung. Im Wasserbau realisieren wir Maßnahmen für Hochwasserschutz und Retentionsräume. Wasserspiegelberechnungen, Gewässerentwicklungsplanungen sowie Wasserrechtsverfahren führen wir zuverlässig durch.

Nicht zuletzt sind wir in der Abfall- und Altlastenentsorgung aktiv. Im Bereich der Deponien reichen unsere Leistungen von der Standortsuche über Deponiebau und -erweiterung bis hin zum Deponieabschluss. Darüber hinaus gehören Gasfassung und Gasbehandlung sowie Sickerwassersammlung und -behandlung zu unserem Portfolio. Zudem erbringen wir Standsicherheitsnachweise für Deponie- und Altlastenanlagen.

Zahlen

12.550

Projekte seit 1966

429.000

Projektstunden p.a.

52

Jahre seit Unternehmensgründung

44%

Frauenanteil