Prävention ist die beste Brandbekämpfung

Straubinger Oberbürgermeister Pannermayr war Schirmherr des 6. Niederbayerischen Brandschutztages der SEHLHOFF GMBH

Als eines der ältesten und zugleich nachhaltigsten Baumaterialien der Menschheitsgeschichte zählt Holz auch in Zukunft zu den wichtigsten Baustoffen. Welche Brandschutz- und Sicherheitsaspekte dabei für Gebäude berücksichtigt werden müssen, stand beim 6. Niederbayerischen Brandschutztag der SEHLHOFF GMBH im Fokus, der Mitte September 2020 unter Einhaltung eines in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und dem Bayerischen Staatsministerium erstellten Hygienekonzepts in Landshut veranstaltet wurde.

Auch in diesem Jahr referierten hochkarätige Experten über theoretische und praktische Erkenntnisse zum Thema Brandschutz. „Viele Menschen haben Bedenken, was die Sicherheit von Holzbauwerken angeht, dabei bieten Holzkonstruktion eine oft längere Tragfähigkeit als Stahl“, so Stefan Sabukosek, Geschäftsführer der SEHLHOFF GMBH und Organisator der Veranstaltung. „Daher ist es sehr erfreulich, dass wir auch beim 6. Niederbayerischen Brandschutztag durch interessante Fachbeiträge zum Nachdenken anregten und ein durchweg positives Feedback der Teilnehmer erhielten.“

Eigene Erfahrungen verdeutlichen Wichtigkeit
Schirmherr des 6. Niederbayerischen Brandschutztages war der Straubinger Oberbürgermeister und Vorsitzender des Bayerischen Städtetags Markus Pannermayr. „Es freut mich sehr, dass Unternehmen wie SEHLHOFF trotz dieser außergewöhnlichen Zeit, unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen, Veranstaltungen wie den Brandschutztag durchführen und so auch etwas Normalität in unseren beruflichen Alltag bringen“, betonte Pannermayr im Rahmen seiner Eröffnungsrede.

Aufgrund des Straubinger Rathausbrandes von 2016 weiß Pannermayr dabei aus eigener Erfahrung um die Wichtigkeit präventiver Brandschutzmaßnahmen. „Mit dem Brand ging auch ein Stück Straubinger Geschichte verloren“, erklärte er. „Aus diesem Grund ist es besonders erwähnenswert, dass SEHLHOFF als Generalplaner das Thema Brandschutz seit Jahren fokussiert und bestmögliche Schutzmaßnahmen aufzeigt. Prävention ist nämlich die beste Brandbekämpfung.“

Gemeinsames Wirken von Politik und Wirtschaft
Zum Abschluss des Veranstaltungstages luden die Geschäftsführenden Gesellschafter Axel Sehlhoff und Karsten Sehlhoff den Straubinger Oberbürgermeister zur Besichtigung des SEHLHOFF Standorts Landshut und zum persönlichen Austausch. Im Fokus standen dabei die Corona-bedingten Auswirkungen auf kommunaler Ebene. „Gerade in der aktuellen Zeit müssen Politik und Wirtschaft gemeinsam agieren“, so Karsten Sehlhoff. „Denn nur mit den nötigen Rahmenbedingungen können nachhaltige Impulse zum Erhalt der Wirtschaftskraft gesetzt und dadurch Arbeitsplätze und Wohlstand langfristig gesichert werden.“

 

 

 

 

Empfohlen

Wirksame Lösungen für die gesamte Branche

MdB Alois Rainer zu Gast bei SEHLHOFF in Berlin.

MdEP Manfred Weber zu Gast bei SEHLHOFF

Auswirkungen des Coronavirus und Trends der Baubranche im Fokus

6. Niederbayerischer Brandschutztag

Am 17. September findet der Brandschutztag 2020 statt.

Grundwassernutzung und intelligentes Lüften

SEHLHOFF veröffentlicht Fachbeitrag zum Thema energieeffizientes Bauen