PKM-Sommerfest, Berlin

Zum 45. Mal hat der Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM), der sich um marktwirtschaftliche Lösungen für den Mittelstand und Familienunternehmen bemüht, zum Sommerfest in das Kronprinzenpalais in Berlin eingeladen.

Rund 2.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien folgten in der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages vor der parlamentarischen Sommerpause der Einladung. Der PKM-Vorsitzende Christian Freiherr von Stetten eröffnete gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel das traditionelle Sommerfest.

Im Anschluss tauschten sich die 161 im PKM engagierten Mitglieder der Fraktion mit Vertretern des Mittelstandes und den weiteren Gästen über Aktuelles sowie tagespolitische Themen aus.

Karsten und Axel Sehlhoff waren als Familienunternehmer vertreten und brachten ihre Wertesicht mit ein „Die Mitarbeiter stehen bei uns im Mittelpunkt des Handels. Intern leben wir dies durch den Respekt vor den Menschen und die Anerkennung ihrer Leistungen. Nach außen kämpfen wir für mehr Wertschätzung gegenüber den Berufen der Baubranche und den von ihr geschaffenen Leistungen“.

Die beiden Gesellschafter Axel und Karsten Sehlhoff nutzten das Zusammentreffen um mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer über das Thema Nachhaltigkeit zu sprechen. So äußerte sich Axel Sehlhoff: „Wir beschäftigen uns schon seit Jahrzehnten mit dem Thema und haben unser Unternehmen konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. So war es für uns selbstverständlich, unser Unternehmen 2017 dem CSR-Rating zu unterziehen“.

Karsten Sehlhoff und Dorothea Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, diskutierten auf dem Sommerfest über das Thema Digitalisierung und die damit verbundenen Herausforderungen für die Planungs- und Baubranche. „Unsere Welt und die Branche entwickeln sich weiter und werden immer komplexer durch die Digitalisierung sowie BIM. Darüber hinaus haben wir den Anspruch, ökologisch, sozial und wirtschaftlich gebaute Werte für eine nachhaltige Zukunft zu schaffen.“ erklärte Karsten Sehlhoff im Gespräch.