Bei SEHLHOFF die berufliche Zukunft im Blick

Am „Girls’Day“ hatten die Klischees mal Pause. Jungs sind unsensibel und technisch begabt. Somit mit sozialen Berufen nicht kompatibel. Mädchen hingegen sind handwerklich unbegabt und empfindlich. Sie sind also als Ingenieurinnen ungeeignet. Soweit die gängigen Vorurteile. Längst gilt es allerdings als erwiesen, dass sich der Berufswunsch bereits im Kindergarten und Vorschulalter auszuprägen beginnt und das Schubladendenken der Vergangenheit angehört.

Auch die SEHLHOFF GMBH hatte am “Girls’Day” Besuch von zahlreichen Mädchen die sich für einen technischen Beruf interessieren. Daumen hoch!